Kinder- und Jugendkulturpreis RLP

Kulturpreis der SKG, RLP

PRESSESPIEGEL

"Das junge Ensemble hatte wieder sehr schöne Marionetten, eine phantasievolle Bühne und eine Geschichte mitgebracht, die vor allem den jungen Zuschauer*innen auf den Leib geschrieben war: da wird das Hühnerleben auf dem Hof von Pettersson und Findus von einem Hahn namens Caruso so richtig durcheinander gebracht...Die Geschichte wurde von den 3 Puppenspielern mit viel Herzblut vorgetragen."
STADT-UND LANDKURIER OTTERBACH Nr. 36/2021
------------------------------------------------------------------
"Die Karten für die beiden Vorstellungen waren schnell ausverkauft und der stürmische Applaus zeigte den Koblenzer Puppenspielern, dass sie in Spay wieder herzlich willkommen waren...Kinder und Erwachsene waren sich einig, dass die bewährte Zusammenarbeit des Fördervereins Spayer Kinder e.V. mit dem Förderkreis Peterskapelle auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden soll."
RHEIN MOSEL INFO Nr. 38/2021
------------------------------------------------------------------
"Die Kinder der Ev. Kita „Glückskind“ Freirachdorf freuten sich sehr, dass am 05.08.21 ein Puppentheater aus Koblenz zu Besuch kam. Lebendig und ausdrucksvoll spielten sie „Die kleine Hexe“. Blitze und Donner machten das Theaterstück realistisch und eine mystische Stimmung wurde verbreitet... Kinder und Erzieherinnen verfolgten das Stück aufmerksam und wurden mit verzaubert. Sie hatten viel Spaß und durch den Raben Abraxas auch viel zu lachen...
UNSERE VERBANDSGEMEINDE  SELTERS/Ww. aus der KW 33/2021
------------------------------------------------------------------
"Björn Christian Küpper und Sebastian Moschek brachten ihre kleinen und großen Besucher zum Lachen und boten ihnen mit ihrem liebevoll gestalteten Puppenspiel in einer von Unsicherheit und Ängsten geprägten Welt ein Plattform zum Träumen und Fantasieren.
NR Kurier von Montag, dem 12. Oktober 2020
------------------------------------------------------------------
"Gespannt verfolgten die Zuschauer das kleine Abenteuer von Tiger und Bär, das die „Koblenzer Puppenspiele“ in einer wunderschönen detailreich-bunten Kulisse mitreißend und witzig umgesetzten: Vom Schaukelstuhl über die Zwiebeln in der Stube bis zum hellblau gepunkteten Regenschirm der Frau Gans konnten aufmerksame Kinder sämtliche bekannten Details aus den Bilderbüchern in der Kulisse wiederfinden.
NR Kurier von Mittwoch, dem 30. September 2020
------------------------------------------------------------------
"Die Mädchen und Jungen jauchzten vor Vergnügen...Die von Puppenspieler Björn Christian Küpper mit viel Liebe zum Detail gefertigten wunderschönen Figuren, die Bühnengestaltung, die ausgezeichnete Puppenführung und die Stimmtechnik der Spieler faszinierten die Zuschauer.
Rhein-Zeitung von Mittwoch, dem 18. Dezember 2019
------------------------------------------------------------------
"Das Marionettentheaterspiel „Die Olchis und der Schmuddelhund“ gefiel den zahlreichen Kindern, die vor der Bühne auf dem Boden oder in den Stuhlreihen zwischen Eltern und Großeltern saßen so gut, dass sie ganz und gar in dem Olchis-Abenteuer mitwirkten und von ihrem Platz aus mitspielten und so mit den Schauspielern hinter der Bühne hier und da in eine Konversation kamen, natürlich für die Kinder mit dem Bruder-Olchi, der Schwester-Olchi, dem Feuerdrachen und weiteren „Personen“ des Stücks.
Ölbrück Rundschau von Mittwoch, dem 20. März 2019
------------------------------------------------------------------
"In der Kindertagesstätte Sausewind wurden die Kinder wieder zum Staunen gebracht. Ende Januar kam das Puppentheater zu Gast und spielte seine Aufführung „Kasper im Räuberwald“. Das traditionelle Puppenspiel war eine tolle Möglichkeit, um vom Alltag Abstand zu nehmen, und lud groß und klein zum Träumen und Fantasieren ein. Die selbstgefertigten Figuren sind wahre Schätze und finden immer wieder Anklang im Publikum.
Blick Aktuell Bad Neuenahr von Montag, dem 29. Januar 2019
------------------------------------------------------------------
"Auf der liebevoll gestalteten Guckkastenbühne standen somit neben den lebensecht gespielten und vertonten Handpuppen auch Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe statt des üblichen Geschenkerauschs im Vordergrund. Besonders beeindruckten diesmal der Schabernack der wilden Hühner und des drolligen Hündchens Brutus, sowie das Gesangstalent aller kleinen Schauspieler.
Region im Blick Kaisersesch von Donnerstag, dem 20. Dezember 2018
------------------------------------------------------------------
"Den Abschluss der Märchenwoche und sicher auch ihren Höhepunkt bildete der Besuch der KOBLENZER PUPPENSPIELE in der Grundschule...Der Puppenspieler Björn Christian Küpper nrachte den Kindern das Märchen mit seinen wunderschönen Figuren auf unterhaltsame und sehr humorvolle Art näher und ließ auch seine kleinen Zuschauer an vielen Stellen mitmachen: 45 Minuten Spaß, die in keiner Sekunde langweilig wurden."
Niederfell, 19. April 2018, 8:51 Uhr

In die Welt der Märchen eingetaucht

Die Grundschule Niederfell beschäftigte sich mit den „Bremer Stadtmusikanten“ und „Aschenputtel“ und präsentierten ihre Ergebnisse. Zum Abschluss der Projektwoche führte die „Koblenzer Puppenspiele“ ein Marionettenstück auf.


Liebe Leserin, lieber Leser

Wir freuen uns, dass dieser Text Ihr Interesse geweckt hat. Selbstverständlich können Sie den Artikel für Ihren persönlichen Gebrauch ausdrucken oder zu ihm verlinken.

Artikel und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sie deshalb nicht pauschal zur Weiterverbreitung – und zum Kopieren – freigeben können. Wenn Sie unsere Inhalte an andere weitergeben, auf Ihrer Homepage posten oder zum Beispiel per Social Media weiterverbreiten wollen, erhalten Sie hier eine entsprechende Lizensierung:
https://www.rhein-zeitung.de/ar.1953631
Niederfell, 19. April 2018, 8:51 Uhr

In die Welt der Märchen eingetaucht

Die Grundschule Niederfell beschäftigte sich mit den „Bremer Stadtmusikanten“ und „Aschenputtel“ und präsentierten ihre Ergebnisse. Zum Abschluss der Projektwoche führte die „Koblenzer Puppenspiele“ ein Marionettenstück auf.


Liebe Leserin, lieber Leser

Wir freuen uns, dass dieser Text Ihr Interesse geweckt hat. Selbstverständlich können Sie den Artikel für Ihren persönlichen Gebrauch ausdrucken oder zu ihm verlinken.

Artikel und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sie deshalb nicht pauschal zur Weiterverbreitung – und zum Kopieren – freigeben können. Wenn Sie unsere Inhalte an andere weitergeben, auf Ihrer Homepage posten oder zum Beispiel per Social Media weiterverbreiten wollen, erhalten Sie hier eine entsprechende Lizensierung:
https://www.rhein-zeitung.de/ar.195363"
Niederfell, 19. April 2018, 8:51 Uhr
In die Welt der Märchen eingetaucht
Die Grundschule Niederfell beschäftigte sich mit den „Bremer Stadtmusikanten“ und „Aschenputtel“ und präsentierten ihre Ergebnisse. Zum Abschluss der Projektwoche führte die „Koblenzer Puppenspiele“ ein Marionettenstück auf.

Niederfell, 19. April 2018, 8:51 Uhr
In die Welt der Märchen eingetaucht
Die Grundschule Niederfell beschäftigte sich mit den „Bremer Stadtmusikanten“ und „Aschenputtel“ und präsentierten ihre Ergebnisse. Zum Abschluss der Projektwoche führte die „Koblenzer Puppenspiele“ ein Marionettenstück auf.
Rhein-Zeitung von Donnerstag, dem 19. April 2018
------------------------------------------------------------------
"Bereits zum sechsten Mal war im März wieder die KOBLENZER PUPPENBÜHNE zu Gast im katholischen Kindergarten St. Laurentius in Leutesdorf...Wie auch schon in den Jahren zuvor verzauberten die Puppenspieler die Kinder mit ihrer Aufführung und sorgten damit für große Begeisterung."
NR Kurier von Mittwoch, dem 21. März 2018
------------------------------------------------------------------
"Kleiner Horrorladen setzt auf Talent des Koblenzer Puppenspielers Björn Christian Küpper...Und schließlich, ganz wichtig: Björn Christian Küpper verleiht als Puppenspieler der Audrey Zwo mal in ihrer Frühform als kleine Handpuppe wie auch später mit geradezu tänzerischem Ganzkörpereinsatz große Komik und Eindringlichkeit."
Rhein-Zeitung von Donnerstag, dem 17. August 2017 und Montag, dem 26. Juni 2017
------------------------------------------------------------------
"Die Kinder und ihre Eltern verbrachten einen unterhaltsamen Nachmittag im Historischen Rathaus. Liebevolle Kostüme, schöne Kulissen und pfiffige Musikbegleitung machten die Theatervorstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis für Alt und Jung.
Andernach AKTUELL von Mittwoch, dem 22. März 2017
------------------------------------------------------------------
"Wunderbar nostalgisch mutet das kleine Theater mit seinen 40 Plätzen an, ein Stück Vergangenheit, eine Erinnerung aus der Kindheit, die nur noch Ältere kennen.
Rhein-Zeitung von Dienstag, dem 28. Februar 2017
------------------------------------------------------------------
"Die aufmerksamen Besucher ließen sich von Beginn an mitreißen und riefen den Figuren lauthals hilfreiche Ratschläge zu. Lustige und liebevolle Details auf der toll gestalteten Puppenbühne machten den Märchennachmittag zu einem schönen Erlebnis. Es gab viel zum Lachen und Nachdenken. Die Besucher spendeten begeistert Schlussapplaus.
Blick Aktuell von Mittwoch, dem 30. November 2016
------------------------------------------------------------------
"Einen großen Erfolg kann das Familienmusical FINDUS UND DER HAHN IM KORB mit Marionetten verbuchen...es begeisterte mit einer liebevollen Inszenierung und virtuoser Stimmen- und Puppenführung.
Wochenspiegel von Mittwoch, dem 29. April 2015
------------------------------------------------------------------
"Es ist faszinierend zu erleben, wie Kinder ganz in die Welt der Puppen eintauchen können, mitlachen und mitfiebern. Das ist künstlerisch wertvolles Puppentheater, das fasziniert und kleine Lerneffekte bringen, freut sich Martina Luig-Kaspari als Vorsitzende des Fördervereins mit Stefan Wagner, Oliver Moschisch und Katja Schemionek über die rundum gelungene Veranstaltung.
Blick Aktuell Mayen von Montag, dem 02. Dezember 2013
------------------------------------------------------------------
"Froschkönig begeisterte mehr als 100 Kinder...Vor allem die reich bemalten Kulissen und die aufwendig gearbeiteten Marionetten beeindruckten die kleinen Besucher.
Rhein-Zeitung von Montag, dem 05. November 2012
------------------------------------------------------------------
"Der Froschkönig begeistere die Kinderschar...Bei Küpper wirkte das Märchen angenehm frisch, ohne die Vorlage zu überdehnen. Musikalische Einlagen und mehrfacher Kulissenwechsel halten die dreiviertelstündige Inszenierung spannend.
Rhein-Zeitung von Montag, dem 02. April 2012
------------------------------------------------------------------
"Gerade mal 17 und schon jahrelang Besitzer eins Marionettentheaters.
Wochenspiegel von Mittwoch, dem 15. Juni 2005
------------------------------------------------------------------

l